Alfred Flacke

Alfred Flacke

PHOTO-by-SvenTotzek

Kandidatur für die Samtgemeinde Sittensen und die Gemeinde Sittensen

Wer bin ich?
Was mache ich beruflich, wie lange lebe ich schon im Dorf, Familienstand?

Mein Name ist Alfred Flacke, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und wir haben zwei Kinder.
Wir leben seit 1992 in Sittensen. Ich bin der stv. Schulleiter der Ostetalschule - KGS Sittensen.

Warum mache ich Kommunalpolitik?
Warum möchte ich wieder für das Amt kandidieren?

In der Kommunalpolitik ist man am nächsten am Geschehen, man kennt die Menschen,
man kennt den Ort und weiß auch, wo der Schuh drückt

Welche Themen bewegen meine Mitmenschen im Dorf momentan?
Was wird im Dorf (möglicherweise kontrovers) diskutiert? Wie positioniere ich mich?

Der Erhalt der Alten Apotheke ist im Moment ein heiß diskutiertes Thema.
Als Geschichtslehrer bin ich natürlich immer für den Erhalt von Kulturdenkmälern.
Doch sollte man bei der Alten Apotheke einfach mal darüber nachdenken, wer das bezahlen soll.
Innen ist das Haus ziemlich marode und ein Erhalt muss bezahlt werden.
Da sich kein Investor findet, heißt das, wir alle müssen zahlen und da muss man auch mal sagen, was das uns Sittenser kosten wird.
Sicher ist nur eins: das wird teuer!

Welche Themen möchte ich in Zukunft auf die Tagesordnung setzen?
Was wird aktuell zu wenig thematisiert?

Die weitere Ortsentwicklung ist mir wichtig. In den letzten Jahren wurden neue Baugebiete ausgewiesen,
aber weil im Landkreis noch kein Konzept vorhanden ist, konnten wir noch nichts für bezahlbaren Wohnraum machen.
Das sollte in den nächsten Jahren ein Thema sein.

Wie gelingt die Zusammenarbeit mit den anderen Ratsmitgliedern/ der Verwaltung?
Wo gibt es noch Verbesserungspotential?

Die Zusammenarbeit klappt innerhalb unserer Gruppe wirklich gut.
Aber auch mit den anderen Ratsmitgliedern gibt es keine Probleme im Rat der Gemeinde Sittensen.
Wir streiten uns zwar natürlich in der Sache, aber menschlich ist es ein gutes Miteinander

Meine schönste und schlimmste Erfahrung als Ratsmitglied?

Insgesamt habe ich eher positive Erfahrungen gemacht, wenn man von Bürgern angesprochen wird.
Merkwürdig ist nur, dass man immer wieder als "Politiker" für Fehler, die in Hannover oder Berlin gemacht werden,
verantwortlich gemacht wird.

Was ich noch los werden wollte...

Sittensen ist ein schöner Ort und bietet eine lebenswerte Umgebung. Es ist schön, hier zu leben.

Wenn Sie noch Fragen haben, senden Sie mir bitte eine E-Mail.